Innovationsworkshops:

Gemeinsam Produktinnovation vorantreiben.

In Zeiten sich rasant wandelnder Märkte ist der Innovationsdruck auf etablierte Unternehmen so hoch wie nie.

Wie reagieren? Viele Firmen haben ihre Strukturen für Bestandsprodukte optimiert – bei der Entwicklung neuer Ideen stehen genau diese aber oft im Weg.

Zudem fehlt es im Unternehmen oft an einem gemeinsamen Blick auf Herausforderungen und strategische Ziele.

So bleiben Innovationspotenziale verborgen, Ideen werden nicht getestet und Veränderungsprozesse kommen nicht in Gang.

Wir helfen Ihrem Unternehmen in kollaborativen Workshops dabei, solche Prozesse zu etablieren – von der Marktanalyse über das Generieren von Produktideen bis zur Realisierungsplanung.

Damit Innovation einfach und unbürokratisch funktioniert.

Think – Verstehen, Ideation, Konzeption
„Die Workshops mit mindmatters helfen uns, unternehmensweit einen gemeinsamen und umfassenden Blick auf unsere Herausforderungen zu entwickeln – und darauf eine kundenorientierte, innovative Produktentwicklung aufzubauen.“
Meinolf Ellers, dpa infocom

Unternehmenstrategie

Wohin will sich Ihr Unternehmen entwickeln? Was sind die strategischen Ziele? Um Kontexte und Herausforderungen zu verstehen, das Marktumfeld kennenzulernen sowie erste Lösungsansätze zu erarbeiten, gestalten wir unsere Strategieworkshops.

Dabei helfen uns Methoden wie Challenge Mappings oder Context Maps, ein geteiltes Situationsverständnis erzeugen.

Produktvision

In kollaborativen Workshops lernen wir gemeinsam Benutzer und Zielgruppen kennen. Wir identifizieren und formulieren ihre Probleme und Bedürfnisse, z.B. mit Hilfe von Elevator Pitches und Personas und leiten erste Lösungsskizzen ab.

Die daraus resultierende Produktvision dient in der späteren Entwicklung immer wieder als Orientierungspunkt und Priorisierungshilfe.

Prozess

Wir coachen Sie dabei, innerhalb der bestehenden Unternehemsstrukturen Methoden und Abläufe zu etablieren, die mehr und früheres Nutzerfeedback generieren und Ihre Hypothesen früh validierbar machen.

So entsteht systematisch ein tieferes Verständnis für Nutzer und Bedürfnisse – und damit bessere, schnell umsetzbare Lösungen.