Maximaler Lerneffekt mit minimalem Aufwand:

Minimum Viable Product

Möglichst früh und mit geringem Aufwand so viel wie möglich über Erfolgspotenzial und -bedingungen, Kundenbedürfnisse und Marktrisiken zu lernen: Dafür ist das Minimum Viable Product (MVP) da.

Ein MVP kann ein Prototyp, ein Pitch oder eine AdWords-Kampagne sein – was immer zum aktuellen Zeitpunkt das beste Feedback zu offenen Fragen, unvalidierten Annahmen und neuen Produktideen liefert.

MVPs entwickeln wir iterativ: Lösungsideen werden schnell getestet, die Ergebnisse bilden den Input für die nächste Runde – so lange, bis wir eine marktgerechte Lösung gefunden haben.

Minimum Viable Product

Klein, fein, lernintensiv: MVP-Projekte bei mindmatters

Andrew Shannon

RumRatings

Konzeption und Minimum Viable Product für eine Online-Community von Rumliebhabern

G+J Digital Products

Finderzimmer

Produktentwicklung und -konzeption einer mobilen Flohmarkt-App für junge Eltern