RumRatings

Die globale Community für Rum-Enthusiasten.

Andrew Shannon ist nicht nur ehemaliger Seedcamp Fellow in London, sondern auch ausgewiesener Experte für und Liebhaber von erlesenen Rumsorten aus aller Welt. Seine Idee, der weltweiten Rum-Community auf einer Online-Plattform eine Heimat zu geben, löste umgehend Begeisterung bei uns aus.

Die Aufgabe

Die weltweite Gemeinschaft der Rumfreunde ist groß – aber bisher kommunizierte sie praktisch ausschließlich über private und dezentral organisierte Blogs und Foren. Es gab keine aggregierten Bewertungen oder Möglichkeiten, eigene Erfahrungen gesammelt und übersichtlich mit anderen zu teilen.

Deshalb wollte Andrew auf RumRatings Rum-Liebhaber, ihr Wissen und ihre Erfahrungen versammeln, und so einen Ort für das Teilen und Entdecken von Rums schaffen. Was er aber nicht wusste: Trifft diese Idee einen echten Bedarf? Wer würde RumRatings wie nutzen? Und welche Features benötigt er?

Unsere Aufgabe bestand deshalb darin, eine erste Version der Plattform zu entwickeln, die es Andrew ermöglichen würde, auf effektive Art möglichst viel über die Bedürfnisse der Rum-Community zu lernen und auf Basis dieses Feedbacks im Anschluss die Plattform allein weiterzuentwickeln.

Die Lösung

Unsere Antwort war die Entwicklung eines Minimum Viable Product (MVP): eines Prototypen, mit dem er die Idee testen und möglichst viel über die Bedürfnisse der künftigen Benutzer lernen konnte.

Vor der Entwicklung haben wir dafür gemeinsam definiert, was Andrew mit dem MVP erreichen, das heißt: lernen wollte, und darauf basierend identifiziert, was das kleinstmögliche Featureset dafür ist.

Praktisch hieß das:

  • Verdichtung der Produktvision und Formulierung der offenen Fragen
  • Entwicklung des MVPs in nur anderthalb Wochen und in täglicher Abstimmung
  • Definition wesentlicher Erfolgskriterien und Metriken auf Basis von Pirate Metrics
  • leichtgewichtige Implementierung einer Kohorten-Analyse auf Basis von Google Analytics

Das Ergebnis

Gemeinsam mit Andrew haben wir schnell und effizient einen Plattform-Prototypen entwickelt, mit dem man aus einer vorkuratierten Auswahl von Rum seine Lieblingsrumsorten auswählen, ausstellen, diskutieren und bewerten kann.

Für eine einfache Anmeldung und für die Akquise weiterer Benutzer wurden Twitter und Facebook angebunden.

Schon innerhalb der ersten Wochen konnte Andrew einige hundert Nutzer gewinnen, mithilfe der Metriken ihr Verhalten detailliert kennenlernen und Schlüsse für die weitere Entwicklung ziehen.

Die verfolgt er seither mit einem Londoner Entwickler weiter – und wir trinken ab und an einen Schluck guten Rums auf ihn, der uns auf RumRatings empfohlen wird.

„mindmatters helped me, a non-techie, create an amazing web app.
And boy: They push you to be lean until you cry.“
Andrew Shannon, Gründer und Betreiber rumratings.com